Der Öko Wäscheball oder auch Waschei genannt funktioniert auf der Basis von Mineralien und waschaktiven Stoffen. Im Inneren des Öko Wäscheballs befinden sich mindestens 30 Keramik-Kugeln aus 80 natürlichen Mineralien in gebundener Form. Das Öko Waschei enthält keine Chemikalien, keine Enzyme, keine Bleiche, keine Phosphate, keine Parabene, kein Palmöl oder Mikroplastik. Damit gelangen beim Waschen auch keine Stoffe ins Wasser, die nicht zu 100% biologisch abbaubar sind.

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, werden wir Konsumenten geradezu von neuen Produkten überhäuft.


So zum Bespiel der Öko Wäscheball respektive das Öko Waschei. Was sollte das genau sein? Wenn überhaupt, wie nützlich sind solche Innovationen?


Wir haben für Euch den Öko Wäscheball rsp das Öko Waschei seit über einem Jahr im Dauertest und sind begeistert:

Wie funktioniert der Öko Wäscheball?


Das Öko Waschei funktioniert auf der Basis von Mineralien und waschaktiven Stoffen. Im Inneren des Öko Wäscheballs befinden sich mindestens 30 Keramik-Kugeln aus 80 natürlichen Mineralien in gebundener Form.


Öko Wäscheball
Praktiker Shop​​

Mit dieser innovativen Lösung wäscht Du Deine Wäsche komplett ohne synthetische Hilfsstoffe, nur mit natürlichen Mineralien.

Treffen die Keramik-Kugeln auf Wasser, geben sie negativ geladene Ionen ab. Die Ionen sorgen dafür, dass sich beim Wäschewaschen der Schmutz löst. In der Waschmaschine reibt der Wäscheball an der Kleidung und löst so die Verschmutzungen aus den Fasern.

Waschei in Action
Praktiker Shop​​

Das Öko Waschei enthält keine Chemikalien, keine Enzyme, keine Bleiche, keine Phosphate, keine Parabene, kein Palmöl oder Mikroplastik.


Damit gelangen beim Waschen auch keine Stoffe ins Wasser, die nicht zu 100% biologisch abbaubar sind.


Der Öko Wäscheball ist eine gute Wahl für Menschen, die allergisch oder empfindlich auf herkömmliche Waschmittel reagieren.

Vorteile auf einen Blick:


  • mindestens 30 Keramik-Kugeln mit 80 natürlichen Mineralstoffen

  • 100% vegan

  • für Allergiker & Babys geeignet

  • bis zu 1'000 Waschgänge

  • schützt die Umwelt & Deinen Geldbeutel


Bei stark verschmutzter Wäsche diese zuerst mit Kernseife vorbehandeln.


Bitte die nasse Wäsche rasch trocknen.

EccoEgg
Praktiker Shop​​

Kann ich immer noch Weichspüler verwenden?


Grundsätzlich schadet Weichspüler unserem Wäscheball nicht und kann als Zusatz verwendet werden, um der Wäsche einen frischen Geruch zu verschaffen.


Die Mineralkugel verkleben durch die Verwendung nicht.


Wir raten jedoch von der Verwendung von Weichspüler im Allgemeinen ab, da einige Inhaltsstoffe sich nicht aus dem Abwasser filtern lassen und damit das Wasser belasten. Darüber hinaus können synthetische Duftstoffe Allergien auslösen.


Unser Hausmittel für stark verschmutzte Wüsche und angenehmer Duft:


1. Natron / Soda erhöht die Waschkraft. Einfach 2 Esslöffel in 100ml Wasser auflösen und in das Weichspüler Fach geben.


2. 30ml Essig macht die Wäsche herrlich weich. Der Geruch des Essigs verfliegt während des Waschvorgangs. Darüber hinaus wird zusätzlich die Waschmaschine von Kalkablagerungen gereinigt.


3. 3-4 Tropfen Duftöl direkt auf die schmutzige Wäsche geben, so zum Beispiel das hier: 




Wir sind für Dich über eMail oder Telefon erreichbar.

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich bei uns.

By Patrick Tributsch 0 comment

Share:

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Just added to your wishlist:
My Wishlist
You've just added this product to the cart:
Go to cart page