In erster Linie sind die Rasierhobel eine echt umweltfreundliche Alternative zu den Einweg- und System-Rasierer. Ein guter Griff hält meist ein Leben lang und die Rasierhobel Klingen gibt es bereits im 5er Pack zu kaufen. Die Klingen können in der Metallsammlung recycelt und so dem Kreislauf wieder zugeführt werden. Es fällt also praktisch kein Abfall an.

Rasieren wie James Bond?


In alten Spielfilmen sieht man ihn regelmässig und in modernen Magazinen für Männer wird er immer häufiger gezeigt:


Der Rasierhobel


Doch was hat es mit diesen Hobeln auf sich? Weshalb verwenden immer mehr Männer diese alten Rasierutensilien?


James schäumt sich ein
Praktiker Shop​​

Wir erklären es Dir


In erster Linie sind die Rasierhobel eine echt umweltfreundliche Alternative zu den Einweg- und System-Rasierer.


Ein guter Griff hält meist ein Leben lang und die Rasierhobel Klingen gibt es bereits im 5er Pack zu kaufen. Die Klingen können in der Metallsammlung recycelt und so dem Kreislauf wieder zugeführt werden. Es fällt also praktisch kein Abfall an.


Ein Rasierhobel besteht grundsätzlich aus zwei Teilen: Dem Scherkopf und dem Griff.


Der klassische Einsteiger Hobel hat einen geschlossenen Kamm. Dabei liegt die Klinge auf einem gezackten Bügel auf, dem sogenannten Kamm, und diese Zacken werden gerade eingeschlossen. Dadurch ragt die Klinge selbst nur wenige Millimeter hervor. Durch die glatte Oberfläche des Kamms gleitet  der Hobel ganz sanft über die Haut und das Verletzungsrisiko wird auf das absolute Minimum reduziert.

Die Länge und das Gewicht des Griffs im Verhältnis zum Scherkopf machen den Unterschied.


Ein kurzer Griff (ca. 7,5 cm) ist meistens leichter, wodurch du deinen Hobel einfacher und gezielter nutzen kannst. Bei unserem Rasierhobel ist das Gewicht des Kopfes mit der Länge des Griffs so austariert, dass jederzeit der optimale Druck auf die Haut ausgeübt werden kann und die Klinge dadurch mühelos über die Haut gleitet. 

Rasierhobel mit geschlossenem Kamm
Praktikershop​​

Wer auf einen Rasierhobel umsteigt, kommt um eine gute Rasierseife nicht herum.


Sie gehört wie auch eine saubere und scharfe Klinge zur Grundausstattung. Die Seife bereitet die Haut und Haare auf die Rasur vor.


Die Seife sollte gut mit Wasser im Verhältnis 1:1 mit einem Rasierpinsel aufgeschlagen werden. Dafür rührt man am besten in einer Schale die Mischung für ca 1 Minute in kreisenden Bewegungen. Danach folgt das Aufschlagen des Schaums. Mit diesem Schaum werden nun die Haut und Haare gut eingestrichen und so etwa 2 bis 3 Minuten optimal aufgeweicht.

Rasierseife
Praktiker Shop​​

Die Haare können so schonender entfernt und auch abgestorbene Hautschuppen sanfter abgetragen werden.

By Patrick Tributsch 0 comment

Share:

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Just added to your wishlist:
My Wishlist
You've just added this product to the cart:
Go to cart page